Unsere Reisen / Europa Süd
Beste Reisezeit:
März - Mai und September - November

Madrid und Kastilien

Pulsierende Hauptstadt und glanzvolle Königsstädte

Madrid hat sich zu einer der ungewöhnlichsten Metropolen Europas entwickelt. Die spanische Landeshauptstadt hat zudem kulturell einiges zu bieten: Ihre vielen Museen genießen, weit über die Grenzen Europas hinaus, Ruhm und Ehre. Im Umland locken die geschichtlich hochinteressanten Städte Toledo, Avila und Segovia sowie das gigantische Bauwerk von El Escorial zu einem Besuch.

ab € 1049,-

Ihre Leistungen

  • Flug von allen großen deutschen Verkehrsflughäfen nach Madrid
  • 6 Übernachtungen in 4-Sterne Hotels mit Frühstück, 3 x Abendessen 
  • Rundreiseprogramm gem. Ausschreibung inklusive Deutsch sprechende Reiseleitung und Eintrittsgeldern

Ihre Hotels

Die gewählten Hotels entsprechen der Landeskategorie 4-Sterne.  Sie verfügen über Lobby, Rezeption, Bar und Restaurants. Alle Zimmer sind gut und mit Direktwahltelefon, Farb-TV und separatem Bad mit Bad/Dusche und WC ausgestattet. Anzahl der Übernachtungen: 3 x in Madrid, 3 x in Avila

Nützliche Tipps

  • Zusätzlich buchbar: 6 x Halbpension
  • Informationen zum Hotel finden Sie im Internet unter: www.madridhotelganivet.com

Reisebeschreibung

1. Tag: Flug nach Madrid

2. Tag: Halbtägige Stadtrundfahrt Madrid
Madrid ist eine sehr grüne, gepflegte und moderne Stadt, die durch eine Mischung aus Urbanität, Dörflichkeit und Lebenslust beeindruckt. Auf der Stadtrundfahrt werden die wichtigsten Höhepunkte angefahren, wie die Puerta del Sol, dem Plaza Mayor, Plaza de Cibeles, Plaza Espana usw.. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen, z.B. Besuch des Prado Museums oder der vielen Geschäftsstraßen im Zentrum.

3. Tag: Toledo - Avila
/ Weinprobe Besichtigung Toledo
Sie fahren Richtung Süden, in die mittelalterliche Stadt Toledo. "Stadt der drei Kulturen" wird Toledo oft genannt - eine Erinnerung an die Jahrhunderte, in denen hier Muslime, Juden und Christen friedlich zusammenlebten. Die Altstadt mit der Kathedrale Santa María und dem Alcázar sowie zahlreichen weiteren Kirchen, einem Kloster und Museen wurde im Dezember 1977 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Sehenswert sind auch zwei der ganz selten erhaltenen mittelalterlichen Synagogen. Toledo ist auch die Stadt des Malers El Greco, der hier ab 1577 seine Wahlheimat fand. Weiterfahrt nach Avila. Unterwegs unternehmen Sie noch ein Weinprobe bei einem bekannten Weingut.

4. Tag: Halbtägige Stadtbesichtigung Avila
Avila, die "Stadt der Steine, Stadt der Heiligen" genannt, ist innerhalb ihrer Mauern aus dem 12. Jahrhundert ausgesprochen gut erhalten. Hier versteckt sich ein wertvoller Komplex aus Kirchen und Palästen im Renaissance-Stil. Sie liegt auf der zentralspanischen Hochebene und ist mit einer Höhenlage von 1131 m die höchstgelegene Provinzhauptstadt Spaniens. Die Persönlichkeit der in Avila geborenen Heiligen Theresia hat die Stadt geprägt.

5. Tag: Ganztagesausflug Segovia
Segovia gehört zum UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit. Die im Jahr 80 v. Chr. gegründete Stadt war von 714 bis ins 11. Jahrhundert in maurischem Besitz. Vom 13. bis zum 15. Jahrhundert war sie Königsresidenz. 1474 wurde hier Isabella zur Königin von Kastilien ausgerufen. Wie auf einer Bühne bieten sich die eindrucksvollen Bauwerke dar. Das römische Aquädukt, der Alcazar und die Kathedrale. Anschließend  Rückfahrt nach Avila.
6. Tag: Avila - El Escorial - Madrid / Besichtigung El Escorial
Sie fahren zum El Escorial, das sich etwa 60 Kilometer nordwestlich von Madrid befindet. Der Gesamtbau weist 16 Höfe, 15 Kreuzgänge, 86 Treppen, 88 Brunnen, 2700 Fenster und 1259 Türen auf. Dazu gehören auch eine Kirche, ein Kloster, eine Schule und eine berühmte Bibliothek. Eine Gemäldesammlung enthält die wichtigsten Werke des Malers Hieronymus Bosch. Ankunft in Madrid.

7. Tag: Rückflug nach Deutschland